1952 in Nürnberg geboren, Studium der Physik an der Universität Erlangen.

Rund 18 Jahre in der Industrie in leitender Funktion global wirkend, danach Leitung eines international tätigen Forschungs- und Prüfinstituts.

Seit 2004 selbständiger, weltweit aktiver Berater (Consultant) zum Thema Energie-effizientes Bauen. Anerkannter Experte auf dem Gebiet Verglasungen (Architecture and Automotive).

 

Während seiner Zeit in der Industrie förderte er die „Kunst am Bau“, so auch namhafte Künstler, die in den Fabriken in Punkto Glaskunst arbeiteten und später ausstellen konnten. Über viele Jahre leitete er einen Sportverein mit über 1000 Mitgliedern und 10 Sportarten.

 

Lebenskultur zu vermitteln, Pluralismus und Vielschichtigkeit des öffentlichen Lebens als Gewinn zu betrachten, ist ihm ein großes Anliegen.

 

Was verbindet ihn mit der Singakademie Carinthia (SAC)?

 

Bei seinen weltweiten Aktivitäten und Kontakten trägt er zum Kulturaustausch und zur Völkerverständigung bei. Musik und Gesang sind immer das beste und positivste Mittel, Nähe und Miteinander zu erzeugen. Als Rotarier fördert er zudem seit langem den Jugendaustausch.

 

Sein Wunsch ist es, die begabten Jugendlichen in der SAC in die Lage zu setzen, international aufzutreten, sich mit anderen Kulturen auszutauschen und sie zu Kultur-Botschaftern Kärntens werden zu lassen.